Foto mit Genehmigung von Markus Ferch, Silzen

Wichtig für Kaninchenbesitzer: Neues RHD 2 Virus auf dem Vormarsch!

2010 wurde erstmals in Nord-West-Frankreich eine neue Variante der Chinaseuche entdeckt. Dieser neue, sehr aggressive Virustyp RHDV-2 hat auch in Deutschland zu zahlreichen Todesfällen bei Kaninchen geführt. England meldet im August ganz aktuell neue Ausbrüche. Der verfügbare Impfstoff schützt nur teilweise. Derzeit sieht es also so aus, das weiter lesen?

Gefahr für Mäusefänger (es gibt nicht nur Bandwürmer!)

Jägerinnen und Jäger auf samtenen Pfoten fangen sich manchmal mehr als nur einen fetten Braten ein, wenn sie eine Maus oder einen Vogel erlegen. Einige Beutetiere tragen nämlich infektiöse Lungenwurmlarven in sich. Frisst die Katze ihre Beute, bohren sich die Wurmlarven durch die Darmwand und gelangen über die Blutbahnen in die Lunge, wo weiter lesen?

Hitze – Regeln für Hundehalter

Sowohl schwülwarmes als auch warmes, sonniges Wetter machen den meisten Hunden schwer zu schaffen. Damit Ihr Vierbeiner den Sommer unbeschadet übersteht, denken Sie bitte immer daran: Lassen Sie einen Hund niemals – auch nicht für kurze Zeit – bei Sonnenschein im Auto warten. Verschaffen Sie ihm, wenn er im Heck mitfährt, b weiter lesen?

Tipps gegen Zecken – Was Sie tun können, um sich selbst und Ihr Haustier vor Zecken zu schützen

Frühlingszeit ist Zeckenzeit – Ein Zeckenstich ist in der Regel lästig aber harmlos. Jedoch können mit bestimmten Krankheitserregern infizierte Zecken bedrohliche, z.T. sogar lebensgefährliche Infektionen übertragen – auf Mensch und Tier. Die Borreliose gehört neben der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) zu den bekanntesten Krankheite weiter lesen?