Hautpilze beim Meerschweinchen

 Der erste Verdacht :  Haarausfall kann ein Anzeichen sein !

Speziell bei Meerschweinchen gibt es einige Erreger, die beim Tier Erkrankungen hervorrufen und gleichzeitig für den Menschen ansteckend sind (Zoonosen). Dazu gehört die Trichophytie. Hierbei handelt es sich um eine Pilzerkrankung, die bei Meerschweinchen schütteres Fell und Haarausfall hervorruft. Juckreiz und Pusteln sind selten, aber möglich. Sowohl beim Meerschweinchen als auch beim Menschen ist die Erkrankung gut behandelbar. Der Fadenpilz verursacht die Hauterkrankung.

Die Infektion erfolgt über das Heu oder über Artgenossen, die den Hautpilz beherbergen, ohne dabei selbst zu erkranken.

Häufig ist es der Fall, dass die Tiere bereits latent infiziert sind. Tiere , die neu in den Bestand kommen, z.B. aus der 

Zoohandlung sollten ein bis zwei Wochen getrennt gehalten werden, weil eine Schwächung des Immunsystems oder schlechte Haltungsbedingungen  zum Ausbruch der Symptomatik führen können.  Deshalb ist es wichtig, einen stabilen Gesundheitszustand zu erhalten. Dazu gehören nicht nur regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, wie z.B. Kotuntersuchung, Wurmbefall, Parasitenprophylaxe und tierärztliche Untersuchung mindestens einmal im Jahr,  sondern auch die artgerechte Haltung zu zweit oder in Gruppen sowie der liebevolle Umgang mit den Tieren und eine vollwertige Ernährung mit Frischfutter.

Zur Vorsorge streicheln oder kämmen Sie Ihre Meerschweinchen regelmäßig und werfen dabei einen Blick auf die Beschaffenheit des Fells. Haarausfall oder Haarbruch können erste Anzeichen für einen Hautpilz sein. Dann ist eine möglichst frühe tierärztliche Untersuchung ratsam. Auch zur artgerechten Haltung geben wir ihnen gerne Auskunft.

Wir bieten seit mehreren Jahren im März einen speziellen Heimtiertag an, an dem wir uns nur um die kleinen Heimtiere kümmern und Ihnen alle Fragen rund ums kleine Heimtier beantworten. Melden sie sich an!

Leave Your Comment

Your email will not be published or shared. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*